Historie

1983

Claus Lampertz übernimmt die Marbrerie Dumont in Troisvierges mit ihren zwei Angestellten.

1984

Die Marbrerie wächst von zwei auf fünf Mitarbeiter und die Halle wird von 150m2 auf 400m2 erweitert.

1987

Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 10 Mitarbeiter. Büroräume sowie eine kleine Ausstellung werden gebaut.

1988

Die Marbrerie Wenzel in Merl wird aufgekauft und die Mitarbeiterzahl wächst auf 15 Personen.

1991

Während in Troisvierges die Werkstatt auf 800m2 vergrößert wurde und die Mitarbeiterzahl auf 20 Personen gewachsen ist, werden in Walferdange eine Ausstellung und Büroräume eingerichtet.

1996

Tag der offenen Tür in Walferdange

1998

In Troisvierges werden neue Produktionsmaschinen angeschafft.

2004

Mittlerweile zählt die das Unternehmen 52 Beschäftigte und in Troisvierges ist nicht mehr genügend Platz. Deswegen wird in Hosingen ein neues Gebäude mit Showroom gebaut.

2005

Die neue Werkshalle (1350m2) sowie die Lagerhalle mit erweiterter Produktionsstätte (2000m2) werden in Betrieb genommen. Tag der offenen Tür sowie Eröffnung der neuen Ausstellung mit einer Fläche von 800m2.

2008

Im Rahmen eines "Tages der offenen Tür" präsentiert „Lampertz Stone Designer“ das neue Firmenlogo.

Der Showroom wird durch den „Darkroom“ vergrössert.

2010

Besuch auf der Luxemburger Frühlings- und Herbstmesse.

Dreh von fünf Videoclips mit Frau Thorunn.

2015

Das neue Gebäude in Walferdange „Millewee“ wird eröffnet.

2016

Der Showroom in Hosingen wird renoviert und modernisiert.

2018

Steve Lampertz übernimmt die Geschäftsleitung. Er gründet ein Direktionsteam bestehend aus technischem Direktor, Verkaufsdirektorin und Direktor Administration & Finanzen.

2019

Eine neue Waterjet-Fräse wird angeschafft.

Lampertz Stone Designer beschäftigt heute ungefähr 80 Mitarbeiter.